Lohn- & Gehaltsabrechnung


Für jede/n Arbeitnehmer/in ist seine/ihre monatliche Lohn- oder Gehaltsabrechnung von großem Interesse.
Neben der Erstellung dieser bekannten Auswertungen werden noch folgende Tätigkeiten ausgeführt.
 

  • Anmeldung der Lohnsteuer an das zuständige Finanzamt
  • Erstellung der monatlichen Beitragsnachweise für die zuständigen Krankenkassen
  • Ermittlung der Umlagen U1 und U2
  • Anträge auf Erstattungen nach dem AAG (Aufwendungsausgleichsgesetz)
    z.B. bei Krankheit des Arbeitnehmers
  • Meldebescheinigungen zur Sozialversicherung
  • Lohnsteuerjahresbescheinigungen
  • Entgeltnachweis für die Berufsgenossenschaft
  • Erstellung von Arbeitsbescheinigungen, Entgelt- und Einkommensbescheinigungen
  • Begleitung bei Prüfungen durch die Rentenversicherungsträger

Im Rahmen der Beratung kann z. B. eine Nettolohnrechnung durchgeführt, über die wirtschaftliche Belastung für den Arbeitgeber bei Neueinstellungen und über die Rahmenbedingungen beim „Mini-Job“ informiert werden.


Vergütung
Bei der Lohnabrechnung werden folgende Werte angesetzt:
Gem. §34 (1) StBVV Erstmalige Einrichtung von Lohnkonten und Aufnahme der Gebührenrahmen 5,00 bis 16,00 €
Gem. §34 (2) StBVV Führung der Lohnkonten und Anfertigung der Lohnabrechnung Gebührenrahmen 5,00 bis 25,00 € je Arbeitnehmer und Abrechnungszeitraum
Gem. §34 (5) StBVV Hilfeleistungen bei sonstigen Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Lohnsteuerabzug Gebührenrahmen 30,00 bis 70,00 € je angefangene halbe Stunde